Pressearchiv
20.12.2016

Wir müssen gerade jetzt zusammenstehen!

MdB Norbert Barthle erschüttert und traurig über den Anschlag von Berlin

Erschüttert und traurig hat der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle auf die Nachrichten von den Ereignissen an der Berliner Gedächtniskirche reagiert. „Es ist schrecklich, was am Montagabend auf einem friedlichen und fröhlichen Weihnachtsmarkt geschehen ist. Mein tief empfundenes Mitgefühl ist mit den Familien, Angehörigen und Freunden der Opfer. Ich wünsche den vielen Verletzten baldige Genesung.“

weiter
16.12.2016

Ein guter Tag für den Wald in Baden-Württemberg

MdB Norbert Barthle informiert über die Änderung des Bundeswaldgesetzes

Die Forstämter in Baden-Württemberg dürfen auch in Zukunft Forst-dienstleistungen für private Waldbesitzer und Kommunen erbringen. Der Bundestag machte dafür den Weg frei und beschloss am späten Donnerstagabend eine entsprechende Änderung des Bundeswaldgesetzes.

weiter
14.12.2016

Mehr Geld für Kitas!

MdB Norbert Barthle begrüßt Initiative der Bundesregierung

Der Bund will gemeinsam mit den Ländern 100.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter sechs Jahren finanzieren. Auch die Qualität der Betreuung soll verbessert werden. Das Kabinett hat dazu am gestrigen Mittwoch einen Gesetzentwurf beschlossen. Bis 2020 stellt der Bund gut 1,1 Milliarden Euro zur Verfügung. Über diese gute Nachricht freut sich auch der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle.

weiter
06.12.2016

1,22 Mio. Euro bis 2020 aus dem „Qualitätspakt Lehre“ – das kann sich sehen lassen!

MdB Norbert Barthle freut sich für die PH Schwäbisch Gmünd

Kurz vor Weihnachten erhielt der Gmünder Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle Post aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF): Für die PH Schwäbisch Gmünd wird es aus dem ‚Qualitätspakt Lehre‘ vom Herbst 2016 bis Ende 2020 insgesamt 1.222.239,28 Euro geben.

weiter
02.12.2016

Mit dem neuen Bundesverkehrswegeplan 2030 haben wir Maßstäbe gesetzt!

MdB Norbert Barthle begrüßt Entscheidung des Deutschen Bundestages

Am heutigen Freitag hat der Deutsche Bundestag abschließend über den neuen Bundesverkehrswegeplan 2030 beraten und abgestimmt. Mit breiter Mehrheit haben die Abgeordneten diesem wichtigen Planungsinstrument zugestimmt. Auch der Verkehrsstaatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle hat natürlich mit „Ja“ votiert, schließlich hat er an diesem Plan in den letzten Jahren intensiv mitgearbeitet.

weiter
28.11.2016

"Glaubensfragen? – Religion und Gesellschaft heute“

MdB Norbert Barthle wirbt für den Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestages

Workshop für junge Medienmacherinnen und Medienmacher zwischen 16 und 20 Jahren vom 5. bis 11. März 2017 im Deutschen Bundestag


weiter
25.11.2016

Wir haben unsere Wahlversprechen eingehalten!

MdB Norbert Barthle zum Bundeshaushalt 2017

Am gestrigen Freitag hat der Deutsche Bundestag den Bundeshaushalt 2017 mit großer Mehrheit verabschiedet. Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Staatssekretär Norbert Barthle freut sich über die Arbeit seiner ehemaligen Haushaltskollegen: „Dieser Haushalt ist wirklich ein solides Stück Arbeit! Wir halten damit unsere Wahlversprechen ohne jeden Abstrich ein. Die schwarze Null steht bereits im vierten Jahr in Folge, und es gab keine Steuererhöhungen,“ so der langjährige Haushaltssprecher der Union. „Wir konnten sogar beginnen, Schulden zu tilgen. Das ist besonders für die junge Generation ein positives Zeichen!“

weiter
21.11.2016

Das ist eine gute Entscheidung für Deutschland und Europa!

MdB Norbert Barthle zur erneuten Kandidatur Angela Merkels

Mit Freude und Erleichterung hat der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle (CDU) auf die Nachricht vom Sonntagabend reagiert, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Kandidatur für eine vierte Amtszeit erklärt hat. „Angesichts der aktuellen Weltlage und der vielfältigen ‚Baustellen‘, die wir insbesondere auf europäischer Ebene gerade zu bewältigen haben, bin ich wirklich dankbar, dass sich die Bundeskanzlerin nicht ‚vom Acker macht‘, sondern auch in Zukunft bereit ist, mit ihrer Klugheit und Erfahrung an der Lösung dieser Probleme weiter mitzuarbeiten,“ so Barthle in einer ersten Reaktion.

weiter
18.11.2016

Wir machen unsere Dörfer stark!

MdB Norbert Barthle zum Bericht der Bundesregierung

Regelmäßig berichtet die Bundesregierung über die Entwicklung des ländlichen Raums. Denn die ländlichen Regionen sind Heimat für mehr als die Hälfte der Menschen in unserem Land. Der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle dazu: „Wir wollen, dass sie auch künftig attraktiv und lebenswert bleiben mit einer guten Infrastruktur, einer guten Versorgung und wirtschaftlichen Chancen. Eine nachhaltige Landwirtschaft ist dafür ebenso wichtig wie lebendiges Handwerk und gesunder Mittelstand.

weiter
14.11.2016

Zusätzliche Haushaltsmittel für das THW im Bundeshaushalt 2017

MdB Norbert Barthle dankt den Kollegen im Haushaltsausschuss

Als ehemaliger Chef-Haushälter der Unionsfraktion hat der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle (CDU) die Beratungen zum Bundeshaushalt 2017 mit großem Interesse verfolgt. „Ich freue mich wirklich, jetzt mitteilen zu können, dass meine ehemaligen Kollegen in der sogenannten „Bereinigungssitzung“ in der vergangenen Woche erneut ein Herz für das Technische Hilfswerk (THW) bewiesen und folgende zusätzliche Personal- und Sachmittel bewilligt haben:

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
   
Suche
     
Presseschau
0.35 sec. | 20214 Views