Presse
02.08.2017
Die Hersteller haben sich bewegt, das stimmt mich zuversichtlich
MdB Norbert Barthle zum Ergebnis des Diesel-Gipfels

Am gestrigen Mittwoch hat auch der Verkehrsstaatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle am sog. „Diesel-Gipfel“ von Bund, Ländern und Automobilherstellern teilgenommen. Mit den Ergebnissen ist er im Großen und Ganzen zufrieden. Die „Belagerung“ des Bundesverkehrsministeriums durch Greenpeace und der so erzwungene Umzug ins Bundesinnenministerium stieß jedoch nicht auf seine Zustimmung: „Das ist Klamauk, und gefährlich – ernsthafte Beiträge zur komplizierten Debatte sehen anders aus,“ so Barthle in einer Erklärung.


02.08.2017
Es tut sich etwas auf der Remsbahn!
MdB Norbert Barthle erhält Antwort von der Deutschen Bahn

Mit Brief vom 7. Juli 2017 hatte sich der Gmünder CDU-Bundestagsabgeordnete und Verkehrsstaatssekretär Norbert Barthle an das Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn AG Ronald Pofalla gewandt und die mittlerweile unhaltbaren Zustände auf der Remsbahn beklagt. Permanente Verspätungen, Zugausfälle und veraltetes Wagenmaterial würden die Geduld der Bahnkunden überstrapazieren.


02.08.2017
Flucht, Vertreibung und Integration sind aktuelle Themen
MdB Norbert Barthle begrüßte den Vertriebenenchef Dr. Bernd Fabritius in Schwäbisch Gmünd

Nicht immer trifft der Präsident des Bundes der Vertriebenen (BdV), der CSU-Abgeordnete Dr. Bernd Fabritius, bei seinen zahlreichen Vorträgen auf ein so volles Haus: Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Refektorium des Predigers, um dem Vortrag „Flucht, Vertreibung und Integration – gestern und heute“ zu lauschen und mit dem Referenten zu diskutieren. Eingeladen hatte der Gmünder Bundestagsabgeordnete und Staatssekretär Norbert Barthle zusammen mit dem Verein „Brücke nach Osten e.V.“


31.07.2017
Flucht, Vertreibung und Integration – gestern und heute
MdB Norbert Barthle diskutiert mit BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius

Die Themen Asyl, Flucht und Vertreibung sind tagesaktuell und beschäftigen die Menschen in Deutschland seit Monaten. Wie kann die Integration der vielen zu uns geflüchteten Menschen aus den Krisengebieten gelingen? Häufig wird dabei vergessen, dass Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg schon einmal eine gewaltige Integrationsleistung vollbracht hat – und das mehr als erfolgreich.


26.07.2017
B 29-Begehung mit dem Verkehrsstaatssekretär
MdB Norbert Barthle zu Besuch in Mögglingen

Der Bau der B 29-Ortsumgehung Mögglingen macht große Fortschritte, die seit Jahrzehnten ersehnte und erkämpfte Entlastung der Ortsmitte nimmt immer mehr Gestalt an. Der heimische Verkehrsstaatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle wird sich am Samstag, den 29. Juli 2017, in Mögglingen über den Baufortschritt informieren; interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, ihn zu begleiten. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.


28.06.2017
Ich bin gegen die „Ehe für Alle“!
MdB Norbert Barthle hat vor allem das Kindeswohl im Blick

Bei der voraussichtlich am kommenden Freitag stattfindenden Abstimmung über die sog. „Ehe für Alle“ wird der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle (CDU) aus tiefer Überzeugung dagegen stimmen. „Dabei spielt für mich zum einen der Respekt vor dem Grundgesetz eine wichtige Rolle. In Artikel 6 wird der besondere Schutz von "Ehe und Familie" hervorgehoben. Damit ist die Ehe von Mann und Frau gemeint, die als Familie die Keimzelle unserer Gesellschaft darstellt und den gemeinsamen Kindern die Werte vermittelt, die der Staat nicht vermitteln kann,“ so der Abgeordnete in einer Stellungnahme.


14.03.2016
Wir müssen aus der Landtagswahl die richtigen Lehren ziehen!
MdB Norbert Barthle gegen Grün-Schwarz

„Das Wahlergebnis vom Sonntag ist für die CDU eine große Enttäuschung, darüber lässt sich nicht diskutieren,“ mit diesen Worten kommentiert der Staatssekretär und Bundestagsabgeordneter Norbert Barthle (CDU) die Landtagswahl vom Sonntag. „Jetzt kommt es für die CDU darauf an, die richtigen Lehren aus diesem Ergebnis zu ziehen.“ Herzlich gratuliere er den beiden Abgeordneten in seinem Wahlkreis, Dr. Stefan Scheffold und Wilfried Klenk, die in einem sehr schwierigen Umfeld ihre Wahlkreise souverän gewonnen hätten.


03.07.2015
Eine Ehe wird zwischen Mann und Frau geschlossen
MdB Norbert Barthle nimmt Stellung zur Homo-Ehe

Neben dem Thema Griechenland wird aktuell in Deutschland über kaum ein Thema so intensiv diskutiert wie über die „Homo-Ehe“, auch innerhalb der CDU. Der Bundestagsabgeordnete und Staatssekretär Norbert Barthle hat in den letzten Wochen zahlreiche Briefe und eMails dazu erhalten und nimmt in einem Beitrag ausführlich Stellung:



  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
   
Suche
     
Presseschau
0.21 sec. | 70258 Views